Suche auch Du nach Deinem Zentrum!

Ursula N. Roer am 13. Februar 2010

Gerade in dunklen Zeiten ist es ein Labsal, nach innen zu gehen und die Sonne, die im Winter nur zögerlich scheint, in sich selbst zu suchen.
Die Stille ist ein Ausdruck von Frieden, Harmonie, Vollkommenheit. Wer beginnt, die Stille zu lieben und verstehen, dass sie ihm die günstigsten Voraussetzungen bringt für psychisches und spirituelles Wachstum, dem gelingt es allmählich, diese Stille in all seinen Handlungen zu verwirklichen; wenn er Gegenstände umstellt, wenn er spricht, geht oder arbeitet, wird er achtsamer, empfindsamer, flexibler, statt alles durcheinander zu bringen. Alles, was er tut, ist durchdrungen von etwas, das aus einer anderen Welt zu kommen scheint, aus einer Welt, die Poesie Musik, Tanz, Inspiration ist.
Wenn ihr euch auf die Sonne konzentriert, denkt daran, dass ihr dieses Zentrum auch in euch finden solltet.
Ursula N. Roer

Karten Animation Meine Kontakdaten